Diamant

Diamant-Sponsor

Gold

Gold-Sponsor

Silber

Silber-Sponsor

Bronze

Bronze-Sponsor

Xpert Access

Powerplay TV Essen - Moskitos TV

Slideshow

Sieg zum Saisonfinale

Sieg zum Saisonfinale

Moskitos reisen zum letzten Saisonspiel

Moskitos reisen zum letzten Saisonspiel

Sieg im letzten „Heimspiel“ beim Meister

Sieg im letzten „Heimspiel“ beim Meister

Zwei ganz dicke Brocken

Zwei ganz dicke Brocken

Überwältigende Reaktion der Moskitos-Fans

Überwältigende Reaktion der Moskitos-Fans

Die aktuelle Lage

Noch immer ist die Situation des ESC Moskitos Essen nicht final geklärt. Der Verein bittet noch um ein wenig Geduld. Sowohl der Vorstand, als auch das Team von Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering arbeiten weiter fieberhaft an Lösungen und prüfen letzte Einzelheiten. Diese nehmen aber leider noch etwas Zeit in Anspruch, so dass mit einem Ergebnis am Montag gerechnet werden kann. Der ESC Moskitos Essen hofft auf das Verständnis und möchte erst Ergebnisse veröffentlichen, wenn diese wirklich sicher sind. Hierzu wird es am Montagvormittag auch eine Pressekonferenz geben, auf der die Verantwortlichen aller Seiten detailliert Stellung zur Lage des Vereins nehmen.

Auch die Fans, Förderer und Kooperationspartner werden Montag zeitgleich über den aktuellen Stand informiert.

Die erste Mannschaft wird, wie geplant, am Freitag nach Erfurt zum Nachholspiel reisen und am Samstag beim Sponsorenlauf teilnehmen. Hier haben alle Fans die Chance, sich von der Mannschaft zu verabschieden und den sportlich hervorragenden Saisonabschluss zu feiern. 

Kanadische Jugendmannschaft zu Gast bei den Moskitos

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten DNLII-Saison unserer Mücken kommt nun auch ein wenig internationaler Flair in die Eissporthalle Essen-West. Zu einem freundschaftlichen Kräftemessen besuchen uns die Eagles aus East Gwillimbury (Ontario, CAN) am Mittwoch, den 18.03.2015. Die erste Bully ist um 19:30 Uhr. 

Zu diesem außergewöhnlichen Freundschaftsspiel sind alle Fans und Eltern herzlichst eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Eine kleine Überraschung gab es dann auch noch, nachdem bekannt wurde, dass kein geringerer als James Hanlon, Mitglied der Moskitos-Meistermannschaft von 1999, die Reise der Eagles organisiert hat.

Nach dem Spiel werden beide Teams und die mitgereisten Eltern in der Gaststätte „Zum Puck“ den Abend zum weiteren Kennenlernen und Erfahrungsaustausch nutzen.

Sieg im letzten „Heimspiel“ beim Meister

Angesichts der Serie von fünf Auswärtsspielen in Folge darf man bei einem Spiel in der Duisburger Scania Arena schon fast von einem Heimspiel sprechen, zumal gut 200 Fans aus Essen ihr Team an die Wedau begleiteten. Und die Mannschaft der Moskitos, die in den letzten Wochen so beeindruckende Leistungen gezeigt hatte, sie beschenkte ihre Fans und sich selbst mit einem letztlich verdienten Sieg beim Meister. Das hatten sich die Fans der Füchse unter den 1.661 Zuschauern anders vorgestellt, denn am Ende durften die Moskitos auf Duisburger Eis jubeln. Die Fans skandierten „Gegen Essen kann man mal verlieren“, und feierten auch nach Spielende noch lange mit ihren Helden. Dabei neutralisierten sich beide Teams über weite Strecken des Spiels gegenseitig, wenig Strafzeiten und keine Tore kann man die ersten 40 Spielminuten getrost zusammenfassen. Dann besannen sich beide Mannschaften darauf, dass es schon am Ende einen Sieger geben muss und die heimischen Füchse erzielten dann auch den ersten Treffer.

Weiterlesen...

Herner Erklärung

Am 14. März 2015 haben sich Verantwortliche der folgenden Vereine Eisadler Dortmund, Dinslakener Kobras, EV Füchse Duisburg, ESC Moskitos Essen, Löwen Frankfurt (1b), Hammer Eisbären, Herner EV, Kölner EC (1b), EC Lauterbach, Neusser EV, Ratinger Ice Aliens in Herne zu einem Sondierungsgespräch getroffen. Die anwesenden Verantwortlichen verfolgen mit großer Sorge die Auseinandersetzung zwischen dem LEV-NRW und dem DEB. Diese Kompetenzkontroverse wird letztlich auf dem Rücken der Vereine ausgetragen. Die Zukunft des deutschen Eishockeys sowie die sportliche Entwicklung der Bereiche Nachwuchs und Senioren müssen in Konsens zum Wohle des Sportes verfolgt werden. Dieses Bestreben haben wir in den letzten Jahren bei dem amtierenden Vorstand nicht erkennen können. Die Vereinsvertreter haben daher einmütig das Verhalten des Vorstandes des LEV kritisiert. Insbesondere die Unterstellungen gegen den DEB im Schreiben vom 05.03.15 (gez. M. Schweer) sind kontraproduktiv und verhindern einvernehmliche Lösungen.

Wir fordern daher den Vorstand des LEV-NRW auf eine Arbeitssitzung mit den betroffenen Vereinen sofort für Ende März einzuberufen.

Denkbar knapp verloren in Leipzig

Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass die Mannschaft der Moskitos immer wieder zurück ins Spiel kam, beim großen Favoriten und Tabellenzweiten der Verzahnungsrunde, den Icefighters Leipzig. Und weil das so ist hatte Moskitos Cheftrainer Frank Gentges bei seinem Statement auch einen dicken Hals, denn der Moskitos Coach war mit seinem Team am Rande einer Überraschung und fühlte sich am Ende erneut benachteiligt. „Wie schon beim letzten Auswärtsspiel in Halle eine weitere vollkommen unerklärliche Schiedsrichterleistung und das bei Vier-Mann System. Es gab unzählige Situationen wo alle vier der Scheibe hinterher geschaut haben, ohne zu sehen was im Rücken passiert. Wenn der eine Linienrichter den Arm gehoben hat, konnte man fast sicher davon ausgehen, dass der andere Linienrichter auf weiterspielen gezeigt hat. Auf dieses Wirrwarr der Regelauslegung konnte man sich kaum einstellen. Als wir kurz vor Schluss den 4:4 Ausgleich geschossen haben, bekamen wir eine 2-Minuten Strafe gegen unseren Torwart, weil er zur Bank gefahren ist, diese Strafe hat dann das Spiel gegen uns entschieden und nichts anderes. Ich kann als Trainer den Torwart auswechseln, wann immer ich will, dem Schiedsrichter war es aus unbegreiflichen Gründen in dieser Situation nicht bewusst. Dass sich die Schiedsrichter nach dem Spiel dafür entschuldigen, hilft uns nicht weiter. Die Mannschaft hat über das gesamte Spiel eine starke Leistung abgeliefert und wir hätten punkten müssen, alles andere lag nicht in unserer Macht“, so Gentges.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Zwei ganz dicke Brocken
  2. Moskitos Essen vor der Rettung
  3. Aktuelle Information
  4. Zwei Stiche ins Bärenfell
  5. Knappe Niederlage in Halle

ESC Moskitos Essen - Oberliga-West Saison 2014/15 - Die Mannschaft

Reto Leonard Schüpping #91
Marius Schmidt #67
Robby Hein #61
Eugen Alanov #28
Branislav Pohanka #25
Jan Barta #22
Aaron McLeod #14
Sebastian Schröder #13
Nicolas Turnwald #90
Maik Klingsporn #57
Marc Hemmerich #46
Florian Pompino #19
Florian Spelleken #11
Christian Wendler #30
Pierre Kracht ##
Patrick Raaf-Effertz #44
Justin Schrörs  #59
Thomas Richter #18
Michael Hrstka #88
André Kuchnia #87
Tobias Brazda #20
Tim Brazda #68
Quirin Stocker #56
Alexander Eckl #55
Hagen Kaisler #52
Melvin Schumacher #7
Patrick Fücker  #92

Unsere Jugendabteilung

Moskitos Fanshop

pizzaboy Essen Home Habeko Home
Facebook
Youtubechannel
Twitter
RSS