Header Banner

Der nächste Prüfstein wartet am Sonntag

Nach dem ersten Vorbereitungsspiel der neuen Saison darf man am Essener Westbahnhof durchaus zufrieden sein. Ein 0:4 gegen die zwei Klassen höher spielende Düsseldorfer EG in ein 4:5 zu verwandeln. Sicher, am Ende verloren, aber die Brust darf breit sein, denn die Leistungen, die das Team von Frank Gentges bereits in der frühen Phase der Saison gezeigt hat, dürfen sich sehen lassen. Die Zuschauer dürfen also gespannt sein, wie Mannschaft und Trainer die Zeit zwischen den beiden Spielen genutzt haben und was das Spiel gegen Bad Nauheim (Sonntag, 27.08. um 18:30 Uhr – Eissporthalle Essen-West) am Ende für alle Beteiligten bringen wird.

Auch vor Beginn der letzten Saison gab es Spiele gegen den Kooperationspartner aus der DEL 2. Am 26. August 2016 schlugen die Essener dabei Bad Nauheim auf heimischen Eis mit 5:3. Gulda, Bires, Patocka, Velecky und Lautenschlager hatten die Moskitos bereits mit 5:0 in Front geschossen, bevor die Gäste aus der Wetterau zum Ende noch ein wenig Kosmetik betreiben konnten. Am 06. September war das Moskitos Team dann auf Gegenbesuch in Bad Nauheim und verlor am Ende denkbar knapp mit 5:4.

In der Zwischenzeit hat sich bei beiden Teams so einiges geändert. Die Veränderungen, die es sportlich gesehen am Westbahnhof während der Sommerpause gegeben hat, sind den Fans und Zuschauern mittlerweile bekannt, doch auch bei unserem Gast hat sich etwas getan. Sicherlich hatte man sich in der Wetterau von der vergangenen Saison mehr versprochen als Play Downs spielen zu müssen. Mikko Rämö, der Torhüter der Nauheimer versucht sich ab sofort in Lustenau, in der 2. Liga in Österreich. Mit Felix Bick haben die Bad Nauheimer einen guten und talentierten Keeper aus Düsseldorf geholt. Marcel Pfänder und Dominik Lascheit stehen bekanntlich nun im Kader der Moskitos, den in Essen bestens bekannten Eugen Alanov zog es in die DEL zu den Nürnberg Ice Tigers.

Zehn Neuzugänge hat Trainer Petri Kujala für die kommende Saison zu integrieren. Neben erwähntem Torhüter Felix Bick kamen die Defender Daniel Stiefenhofer (Regensburg) Eric Meland (Nitra) und aus Schwenningen Alexander Trivellato. Für den vorderen Bereich waren die Gäste aus Bad Nauheim auch nicht untätig. Maximilian Brandl kam aus Ravensburg. Aus der DEL vom Iserlohner Seilersee wechselte Noureddine Bettahar in die Kurstadt. Cody Sylvester und James Livingstone kamen aus Dornbirn, aus der österreichischen EBEL. Vom DNL Team der Kölner Haie zog es Marvin Ratmann zum EC Bad Nauheim und last, but not least verpflichtete der Kooperationspartner der Moskitos den Mittelstürmer Mike McNamee aus der AHL.

Für die Zuschauer und Fans also ein weiterer interessanter Vergleich.

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook