Seit Ende August 2021 gilt die sogenannte 3G-Regel. Wie sieht die rechtliche Lage aus und was bedeutet sie für deinen Besuch eines Spiels bei den Moskitos?

Der Besuch der Heimspiele des ESC Wohnbau Moskitos Essen ist aktuell nur für geimpfte, genesene und getestete Personen möglich. Dies bedeutet, dass entweder eine vollständige Impfung (abhängig vom verabreichten Impfstoff) oder die Genesung (max. 6 Monate gültig) nachgewiesen werden muss. Der entsprechende Nachweis kann in Papierform (amtl. Impf- oder Genesenenzertifikat, Impfpass) oder in digitaler Form via CovPass-, luca- oder Corona-Warn-App erfolgen. Oder es muss ein max. 48 Stunden alter, negativer Schnelltest (kein Selbstest) oder PCR-Test vorgelegt werden.

Kinder bis zum 6. Lebensjahr sind Getesteten gleichgestellt. Schüler und Schülerinnen bis zum 15. Lebensjahr werden auf Grund des Schulbesuchs regelmäßig getestet – als Nachweis reicht hier ein gültiger Schülerausweis, der beim Einlass zum Heimspiel des ESC vorzulegen ist.

Tages- und Dauerkarten werden beim Kauf alle personalisiert. Dies bedeutet, dass der Einlass zum Heimpiel nur mit den oben genannten Nachweisen unter gleichzeitiger Vorlage eines amtlichen Ausweisdokumentes (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) erfolgt. Soll eine Dauerkarte für ein Spiel temporär übertragen werden ist dies spätestens bis 24 Stunden vor dem ersten Bully der Geschäftsstelle unter geschaeftsstelle@moskitos-essen.de und unter Angabe der vollständigen Personalien des Karteninhabers und des temporär Begünstigten für den enstprechenden Spieltag anzuzeigen.

Wie verhalte ich mich in der Halle? Beim Heimspiel des ESC gilt die Maskenpflicht. Lediglich auf dem fest zugewiesenen Sitzplatz ist es erlaubt seine Maske abzunehmen. Auf den Stehplätzen, beim Gang zur Toilette etc. gilt durchgehend die Maskenpflicht.

Stand: 02.09.2021