Header Banner

Nur ein Spiel, aber ein Derby am Wochenende

Mit nur einem Spiel sind die Wohnbau Moskitos am kommenden Wochenende bereits fertig. Doch es ist ein Heimspiel und es ist ein Derby. Am Sonntag um 18:30 Uhr stellen sich erneut die Füchse Duisburg am Essener Westbahnhof vor. In den bisherigen beiden Spielen der Hauptrunde trennte man sich nach Siegen friedlich 1:1. Beide Teams entführten jeweils aus des Gegners Halle die Punkte. 

Beim Derbygegner aus der Nachbarstadt verlief auch in dieser Saison der Start nicht wirklich wunschgemäß. Die Mannschaft musste zu Saisonbeginn mit personellen Rückschlägen klarkommen. Verletzte Stammspieler und vor allem Schlüsselspieler, und die Ansprüche die man beim Nachbarverein hegt, waren nicht ganz befriedigt worden. Im November war dann Schluss für Doug Irwin, der Nachbar trennte sich von seinem Trainer, präsentierte dann kurze Zeit später Frank Petrozza, den langjährigen Coach des Herner EV. Seit dieser Zeit ist von außen betrachtet eine gewisse Ruhe an der Wedau eingekehrt. Die Mannschaft hat sich auf dem dritten Tabellenplatz stabilisiert und kratzt mittlerweile am zweiten Platz der Leipziger.

Geholfen hat bei der Stabilisierung des Teams aber sicher auch die Rückkehr von Topscorer Raphael Joly. Der 45-Punkte Mann laborierte zu Beginn der Saison an einer Schulterverletzung, drohte lange auszufallen. Zum Oktober hin konnte der Topstürmer dann aber wieder mitmischen und war auch in der internen Wertung schnell wieder oben dabei. Sicherlich haben die Spieler im Kader der Füchse alle ihre Qualität, teilweise langjährige Erfahrung im Eishockey und in höheren Ligen. Einer, der sich aber auch ganz schnell im Kader des EVD durchgesetzt hat, hat im letzten Jahr noch die Fans am Westbahnhof erfreut. Robin Slanina, bisher mit 22 Treffern noch vor Joly (20 Tore) der Torjäger der Wedauer, wechselte nach der letzten Saison zu den Duisburgern und spielt auch an der Wedau eine sehr gute Saison.

Sicherlich eine schwierige Aufgabe für das Team von Frank Gentges, doch in den letzten Spielzeiten gab es so einige Derbys, die den Füchsen nicht gefallen haben dürften. Für die Fans am Westbahnhof ist das Spiel gegen „den Fuchs“ immer ein besonderes. Personell hilft es dem Essener Chefcoach da sicherlich, dass er aktuell in seinem Kader weder Verletzte, noch Kranke hat. Allerdings muss Frank Gentges auch auf Förderlizenzspieler verzichten.

Bild aus dem Heimspiel der Moskitos gegen Duisburg

RSS Feed
Google+
YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook