Header Banner

8:4- Erfolg im ersten Testspiel bei den Kobras

Am Freitag, 02.10.2020, um 20:00 Uhr war es soweit,
Schiedsrichter Markus Krawinkel, der mit dem fairen Spiel
keine Probleme hatte, warf den Puck ein zum ersten Testspiel
der Moskitos Essen bei den Dinslakener Kobras.
 
Die Moskitos hatten zwei Gastspieler dabei, David Gorski
und Maximilian Riebe trainieren derzeit mit und wollen sich für
einen Kaderplatz im Team von Frank Petrozza empfehlen.
 
Im Tor der Essener Marvin Frenzel, Fabian Hegmann heute
als Backup dabei.
 
Schon in der 3. Minute erzielten die Kobras, die auf ihren Kontingentspieler Martin Brabec verzichten mussten,
durch Dennis Appelhans die frühe Führung und die Moskitos fanden nur langsam ins Spiel. Immer wieder kam
Dinslaken gefährlich vor das Essener Gehäuse und bei einem Lattentreffer hatten die Moskitos Glück,
dass man nicht noch höher zurücklag.
 
Erst 10 Sekunden vor der Drittelsirene der Ausgleich für Essen,
als André Huebscher von der blauen Linie aufs Tor schoss und ein
Dinslakener Spieler den Puck unhaltbar für den starken
Goalie Lucas Eckardt abfälschte.
 
Mit 1:1 ging es in die Pause und nach dem Seitenwechsel
machten die Moskitos mehr Druck. Erste Strafe für Dinslaken
und Aaron McLeod mit einem sehenswerten Schlagschuss stellte auf
2:1 für die Moskitos.
 
Doch die Kobras bissen zurück und nach einem Abwehrfehler war es erneut Appelhans, der im Alleingang den Ausgleich zum 2:2 markieren konnte.
 
Nach schöner Vorarbeit von Dominik Luft erzielte Tom Goldmann aus kurzer Distanz die erneute Führung für die Moskitos zum 3:2 und Gastspieler
David Gorski war es, der aus der Halbdistanz seinen ersten Treffer erzielte und auf 4:2 stellte. Erneut André Huebscher war es, der frei vor dem
Tor auf 5:2 erhöhte und somit gingen die Moskitos mit einer Dreitoreführung in die zweiten Drittelpause.
 
Leider verletzte sich der Dinslakener Spieler Sebastian Bürgers mit dem Pausenpfiff und erlitt eine Steißbeinprellung.
Von hier aus gute Besserung an Sebastian und werde schnell wieder fit.
 
Im letzten Drittel dann zunächst das 6:2 durch Leonard Günther, anschließend Ergebnisverbesserung des Heimteams durch Tore von
Appelhans und Heffler auf 6:4, ehe die Moskitos dann in den letzten zwei Minuten noch zweimal durch Thomas Richter und
Dominik Luft zustachen und am Ende nach 60 Minuten ein 8:4- Erfolg auf der Anzeigetafel stand.
 
Die rund 120 Essener Fans unter den mehr als 400 Zuschauern in der Dinslakener Schlangengrube verabschiedeten das Team mit Applaus.
 
Nun steht am morgigen Sonntag bereits das Rückspiel in der Eissporthalle am Westbahnhof an. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr.
 
Bitte beachtet die Hinweise zum Hygienekonzept, die wir morgen früh nochmals veröffentlichen werden.
 
Tickets bekommt man für morgen noch unter folgendem Link:
 
https://moskitos-essen.reservix.de/events
 
Unser Livestream ist über:
 
https//livestream.moskitos-essen.de
 
erreichbar und kostet beim ersten Spiel 5,- Euro (inkl. MwSt.)
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

YoutubeChannel
Follow Us
Find us on Facebook