U23 Team

Moskitos 1b/U23 mit zwei Siegen in der Quali zur Regionalliga/Landesliga!

Mit 5 Punkten aus den beiden Auswärtspartien des vergangenen Wochenendes können sowohl Trainer Juris Kruminsch als auch die Spieler und Goalies durchaus zufrieden sein. Bereits am Samstag ging es in die schöne Eishalle des TUS Wiehl und einen Tag später, Sonntag Abend, dann zur Grefrather EG. Bei beiden Teams handelt es sich um Mannschaften, die ebenso für die Landesliga NRW gemeldet waren. Beim Spiel gegen den TUS Wiehl begannen beide Teams sehr konzentriert, neutralisierten sich wiederholend gegenseitig. Es dauerte bis zur 16. Minute, ehe Wiehl das 1:0 durch Yannick Beste erzielte. Doch die Mücken stachen unmittelbar nach dem Gewinn des Bullys zurück. Nur 24 Sekunden später erfolgte bereits der Ausgleich durch Gian Schöche. Kurz vor der 1. Drittel-Pause fiel dann das 2:1 für Wiehl durch Stefan Streser. Zurück auf dem Eis, schien Coach Juris Krumnisch in der Kabine die richtigen Worte an seine Jungs für die Drittel 2 und 3 gerichtet zu haben, erhöhten die Mücken das Tempo nicht nur optisch deutlich. Nach dem erneuten Ausgleich zum 2:2 durch Robin Pietzko erspielten sie sich mit dem 2:3 von Nils Nemec und dem 2:4 durch Julian Stevens einen den Spielanteilen entsprechend absolut gerechten 2-Tore Vorsprung. Nach zwei jeweils individuellen Fehlern konterten die Wiehler und glichen mit Yannik Beste und Kevin Strom zum 4:4 aus. Nach den regulär gespielten 60 Minuten ging es erstmals in die 3 gegen 3 gespielte Overtime! In der 64. Minute erzielte erneut Nils Nemec den vielumjubelten Siegtreffer zum 5:4- Erfolg nach Overtime für die Moskitos

Beim Spiel gegen die Grefrather EG am Sonntag Abend in Grefrath untermalten beide Teams ihren Siegeswillen von Beginn an mit großer Laufbereitschaft und einer ordentlichen Portion Körpereinsatz. Wie am Tag zuvor in Wiehl geriet man jedoch auch hier mit 1:0 Roby Haazen erst einmal in Rückstand. In Unterzahl spielend hatte der erstmalig eingesetzte Leon Arnolds keine Chance. Nun aber gaben die Mücken richtig Gas, kontrollierten das Spiel zunehmend und erzielten mit dem 1:1 von Florian Breves, dem 1:2 durch Joey Petrozza und den 1:3 von Gian Schöche gleich drei Treffer in Folge. Grefrath verkürzte mit dem 2:3 von Carsten Reimann. Einen anschließend gegen die Moskitos verhängten Penalty konnte Grefrath nicht verwandeln. Sie scheiterten an Leon Arnolds im Tor der Mücken. David Gorski ließ das 2:4 für die Moskitos folgen, Grefrath konnte jedoch erneut durch Roby Haazen zum 3:4 einnetzen. So ging es in die 2.Drittelpause.

In letzten Spieldrittel wurde es für die Zuschauer sichtbar und für die Jungs auch spürbar intensiver. Florian Breves erzielte dann in der 55. Minute das 3:5, welches gleichzeitig den Endstand des Spiels markierte. Mit der guten Ausbeute von 5 Punkten aus 4 Spielen befindet sich das Team aktuell auf Platz 4, unmittelbar hinter den drei Regional- und vor den beiden Landesligisten der Gruppe A.

Am kommenden Freitag trifft das Team von Coach Juris Kruminsch um 20:15 Uhr am Essener Westbahnhof auf den Top-Favoriten EV Duisburg, der bisher in jedem Spiel zweistellig erfolgreich war und für das junge Team eine harte Bewährungsprobe sein wird. Der Eintritt kostet 6,- Euro für Erwachsene und 3,- Euro ermäßigt. Eintritt nach 3G-Regel und Maskenpflicht in der gesamten Halle. Einlass ab 19:15 Uhr! Dauerkarteninhaber der Moskitos Essen haben freien Eintritt zu den Spielen!

hier kommentierens are closed.