U23 Team

U23 mit 3:2 n.P. beim TuS Wiehl erfolgreich!

Highlights vom Spiel: https://staige.tv/spiel/126477/highlight

Spielbericht:

Mit einem Sieg nach Penaltyschießen (2:3) startete das Team von Trainer Juris Kruminsch am gestrigen Sonntag in die Meisterschaftsrunde der NRW Landesliga. Als Gast bei den Wiehl Penguins trafen beide Teams, die Qualifikationsrunde einbezogen, in dieser Saison das dritte Mal aufeinander. Obwohl unsere jungen Wilden die Eisfläche in allen drei Partien als Sieger verlassen konnten, war es gestern keinesfalls ein Selbstläufer. Die von ihrem neuen und namhaften Trainer Andreas Lupzig u. a. mit ersichtlich intensivem Forechecking und enger Manndeckung eingestellten Penguins unterdrückten den Spielaufbau unserer Jungs auf konsequente Art und Weise. Nach dem 1:0 Stefan Streser in der 4. Minute dauerte es bis zur 33. Minute, ehe das 1:1 durch Robin Pietzko fiel. Mit diesem Treffer ging ein Ruck durchs Spiel, wurde dieses sichtlich flotter und intensiver, blieb jedoch auf beiden Seiten stets fair. Leon Arnolds im Essener und Jonas Nebgen im Wiehler Tor bekamen mehrfach die Möglichkeit, sich auszuzeichnen. Während einer Unterzahl fiel in der 42. Minute das 2:1 für die Hausherren durch Yannick Beste. In der 54. Minute dann der erneute Ausgleich zum 2:2 durch Robin Pietzko. Dieses war dann auch der Spielstand nach Ablauf der regulären Spielzeit. Es ging ins Penalty-Schießen. Nachdem der erste Wiehler Spieler an Leon Arnolds scheiterte, legte Tom Goldmann vor. Wiehl glich mit dem zweiten Schützen aus. Nach zwei weiteren Fehlversuchen auf beiden Seiten erzielte Nils Nemec (Foto) den offiziellen Endstand von 2:3. Entsprechend groß war der Jubel seiner Mannschaftskameraden auf der Bank. Am kommenden Sonntagabend geht´s für Juris Kruminsch und sein Team zur Grefrather EG. Spielbericht: Frank Bürgers

hier kommentierens are closed.