Diamant

Diamant-Sponsor

Gold

Gold-Sponsor

Silber

Silber-Sponsor

Bronze

Bronze-Sponsor

Xpert Access

Powerplay TV Essen - Moskitos TV

Slideshow

Sieg zum Saisonfinale

Sieg zum Saisonfinale

Moskitos reisen zum letzten Saisonspiel

Moskitos reisen zum letzten Saisonspiel

Sieg im letzten „Heimspiel“ beim Meister

Sieg im letzten „Heimspiel“ beim Meister

Zwei ganz dicke Brocken

Zwei ganz dicke Brocken

Überwältigende Reaktion der Moskitos-Fans

Überwältigende Reaktion der Moskitos-Fans

Moskitos Essen sind gerettet

Ein runder Abschluss – sportlicher Erfolg und Neuausrichtung
Der ESC Moskitos Essen e.V. hat es geschafft. In einer holprigen und wirtschaftlich nicht einfachen Situation, ist es dem Verein gelungen den Fortbestand zu sichern. Die Etatlücke konnte geschlossen werden. Ebenfalls wird in dieser Woche die Planinsolvenz abgeschlossen und der Traditionsclub steht wieder auf eigenen Füßen. Zahlreiche Fans, Kooperationspartner und Unterstützer haben ihr Möglichstes für den Erhalt getan.

Der zuständige Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering äußert sich folgendermaßen zum Sachverhalt:
Auf Basis der großen Anstrengungen aller Beteiligten in den vergangenen Wochen und dem großen Zuspruch vieler Unternehmen sowie privater Förderer aus dem Großraum Essen aber auch mit Unterstützung der Verantwortlichen der Stadt Essen ist es gelungen, die zur Beseitigung der Masseunzulänglichkeit, d.h.  übersetzt „Insolvenz in der Insolvenz“ erforderlichen Mittel aufzubringen.

Damit werden jetzt alle per heute offenen Forderungen seit Eröffnung des Insolvenzverfahrens vollständig bezahlt.

Die entsprechenden Gelder sind inzwischen auf unserem Anderkonto eingegangen bzw. werden dort auf Basis der uns bestätigten Überweisungen dort voraussichtlich noch heute eingehen. Daher werden wir innerhalb der nächsten 48 Stunden die entsprechenden Auszahlungen an die sogenannten Massegläubiger veranlassen und dies dann gegenüber dem zuständigen Amtsgericht Essen anzeigen.

Das Gericht wird dann das Insolvenzverfahren auf Basis des bereits Ende Oktober 2014 verabschiedeten Insolvenzplans voraussichtlich im Laufe dieser Woche aufheben und den Verein zurück in die Selbständigkeit aus der Insolvenz „entlassen“.

Wenngleich die letzten Jahre auch für uns äußerst nervenaufreibend waren, freuen wir uns über diese positive Wendung in buchstäblicher letzter Minute. Zuversichtlich stimmt uns zudem, dass sich zahlreiche namhafte Vertreter aus der Essener Wirtschaft dazu bereit erklärt haben, sich in Zukunft aktiv in die Geschicke des Vereins  einzubringen und auch die Stadt Essen im Rahmen ihrer Möglichkeiten dazu beitragen wird, zur Verbesserung der äußerst schwierigen Rahmenbedingungen beizutragen.

Gleichwohl ist allen Verantwortlichen bewusst, dass man auch in Zukunft um jeden Euro kämpfen muss und auf die breite Unterstützung der Zuschauer, Sponsoren und Förderer angewiesen sein wird, um die erfolgreiche aber teure Jugendarbeit des Vereins fortzusetzen und gleichzeitig auch eine konkurrenzfähige Oberligamannschaft zu stellen. Wir wünschen dem Verein und sowohl der bisherigen als auch zukünftigen Führung viel Erfolg bei der Bewältigung der zahlreichen Herausforderungen.

Neuausrichtung des Vereins
Der ESC Moskitos Essen bedankt sich bei dem Team um Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering für die Unterstützung in den letzten Jahren. Der Verein wird sich in der Sommerpause neu aufstellen. Der Abschluss der Insolvenz bedeutet gleichzeitig, dass eine Mitgliederversammlung einberufen werden wird, die dann über den weiteren Weg entscheidet. Diese wird planmäßig erfolgen.

Geplant sind eine Neuausrichtung des Vorstands und eine Implementierung eines Aufsichtsrats.

Der jetzige geschäftsführende Vorstand um den Vorsitzenden Torsten Schumacher wird sich auf der Mitgliederversammlung nicht erneut zur Wahl in diesen Positionen stellen. „Ich habe den Verein durch eine schwierige Lage manövriert, und auch wenn es länger als geplant gedauert hat, bin ich stolz den Verein wieder auf den richtigen Weg gebracht zu haben. Wir haben in den letzten vier Jahren hart dafür gearbeitet. Für mich ist es nun Zeit mich wieder mehr meinem Privatleben zu widmen, daher werde ich mich nicht mehr zur Wahl stellen. Selbstverständlich werde ich dem Verein bei Fragen mit Rat und Tat zur Seite stehen“, so Torsten Schumacher.

Sieg zum Saisonfinale

Dieses Team der Moskitos lässt wahrlich nichts anbrennen, mit 12 plus zwei Torhütern reisten die Moskitos nach Erfurt und dieses Mal behinderte das Wetter den Auswärtssieg nicht. Denn dass es ein Auswärtssieg würde machten die Moskitos sofort klar. Gestützt auf einen bestens aufgelegten Christian Wendler im Tor machten vor allem Barta, Pohanka und McLeod immer wieder Alarm vor dem von Stefan Löffelholz gehüteten Erfurter Tor. Bis zur neunten Spielminute konnte der Keeper der Thüringer sein Gehäuse auch sauber halten, doch dann kamen die Moskitos endgültig auf die Siegesstraße. Marc Hemmerich, der Essener Verteidiger hatte schön seinen Sturmkollegen Branislav Pohanka bedient und „Brano“ verlud Löffelholz mustergültig. Die Moskitos spielten ihr von Frank Gentges perfekt verordnetes Spiel, und Tore waren eine Frage der Zeit. Kurz vr der ersten Sirene „klingelte“ es dann gleich zwei Mal. Zunächst bediente Reto Schüpping seinen Kollegen Aaron McLeod, der Löffelholz überwand. Dann, 57 Sekunden vor dem Ende des ersten Abschnitts ein schöner Pass von Florian Spelleken auf „Brano“ Pohanka und es stand 3:0.

Weiterlesen...

Moskitos reisen zum letzten Saisonspiel

Zum Abschluss der Verzahnungsrunde, und damit für die Moskitos zum Abschluss der Saison, muss die Mannschaft von Frank Gentges noch einmal eine weite Reise antreten. Die Moskitos müssen „Nachsitzen“ weil zum eigentlichen Spieltermin am 30. Januar die Witterungsverhältnisse schneebedingt so schlecht waren, dass der Moskitos Mannschaftsbus nicht über die Kasseler Berge hinaus kam. Und auch wenn die Saison für die Moskitos sportlich erfolgreich war, eines möchte der Verein gerne noch mitnehmen, den vierten Tabellenplatz der Verzahnungsrunde. Auch wenn die Platzierung am Ende nur dem Prestige dient würden die Moskitos die Saison gerne vor Neuwied abschließen. Dazu wird es allerdings eines Sieges in Thüringen bedürfen denn zwei Tage später müssen auch die Bären noch einmal „nachsitzen“. Da die Konkurrenten allerdings ein Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht Niesky absolvieren müssen kann das Team vom Westbahnhof den vierten Platz nur mit einem Sieg klar machen.

Weiterlesen...

Die aktuelle Lage

Noch immer ist die Situation des ESC Moskitos Essen nicht final geklärt. Der Verein bittet noch um ein wenig Geduld. Sowohl der Vorstand, als auch das Team von Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering arbeiten weiter fieberhaft an Lösungen und prüfen letzte Einzelheiten. Diese nehmen aber leider noch etwas Zeit in Anspruch, so dass mit einem Ergebnis am Montag gerechnet werden kann. Der ESC Moskitos Essen hofft auf das Verständnis und möchte erst Ergebnisse veröffentlichen, wenn diese wirklich sicher sind. Hierzu wird es am Montagvormittag auch eine Pressekonferenz geben, auf der die Verantwortlichen aller Seiten detailliert Stellung zur Lage des Vereins nehmen.

Auch die Fans, Förderer und Kooperationspartner werden Montag zeitgleich über den aktuellen Stand informiert.

Die erste Mannschaft wird, wie geplant, am Freitag nach Erfurt zum Nachholspiel reisen und am Samstag beim Sponsorenlauf teilnehmen. Hier haben alle Fans die Chance, sich von der Mannschaft zu verabschieden und den sportlich hervorragenden Saisonabschluss zu feiern. 

Kanadische Jugendmannschaft zu Gast bei den Moskitos

Nach dem erfolgreichen Abschluss der ersten DNLII-Saison unserer Mücken kommt nun auch ein wenig internationaler Flair in die Eissporthalle Essen-West. Zu einem freundschaftlichen Kräftemessen besuchen uns die Eagles aus East Gwillimbury (Ontario, CAN) am Mittwoch, den 18.03.2015. Die erste Bully ist um 19:30 Uhr. 

Zu diesem außergewöhnlichen Freundschaftsspiel sind alle Fans und Eltern herzlichst eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Eine kleine Überraschung gab es dann auch noch, nachdem bekannt wurde, dass kein geringerer als James Hanlon, Mitglied der Moskitos-Meistermannschaft von 1999, die Reise der Eagles organisiert hat.

Nach dem Spiel werden beide Teams und die mitgereisten Eltern in der Gaststätte „Zum Puck“ den Abend zum weiteren Kennenlernen und Erfahrungsaustausch nutzen.

Weitere Beiträge...

  1. Sieg im letzten „Heimspiel“ beim Meister
  2. Herner Erklärung
  3. Denkbar knapp verloren in Leipzig
  4. Zwei ganz dicke Brocken
  5. Moskitos Essen vor der Rettung

ESC Moskitos Essen - Oberliga-West Saison 2014/15 - Die Mannschaft

Reto Leonard Schüpping #91
Marius Schmidt #67
Robby Hein #61
Eugen Alanov #28
Branislav Pohanka #25
Jan Barta #22
Aaron McLeod #14
Sebastian Schröder #13
Nicolas Turnwald #90
Maik Klingsporn #57
Marc Hemmerich #46
Florian Pompino #19
Florian Spelleken #11
Christian Wendler #30
Pierre Kracht ##
Patrick Raaf-Effertz #44
Justin Schrörs  #59
Thomas Richter #18
Michael Hrstka #88
André Kuchnia #87
Tobias Brazda #20
Tim Brazda #68
Quirin Stocker #56
Alexander Eckl #55
Hagen Kaisler #52
Melvin Schumacher #7
Patrick Fücker  #92

Unsere Jugendabteilung

Moskitos Fanshop

pizzaboy Essen Home Habeko Home
Facebook
Youtubechannel
Twitter
RSS