Diamant

Diamant-Sponsor

Gold

Gold-Sponsor

Silber

Silber-Sponsor

Bronze

Bronze-Sponsor

Spieltermine - Oberliga-West

0

0

1

1

2

2

3

3

4

4

5

5

Slideshow

Moskitos verlieren gegen Duisburg und gewinnen in Ratingen

Moskitos verlieren gegen Duisburg und gewinnen in Ratingen

Moskitos Essen erspielen weitere 6 Punkte – Derbysieger gegen Herne!

Moskitos Essen erspielen weitere 6 Punkte – Derbysieger gegen Herne!

Halloween Derby! Gruselkabinett für Herne!

Halloween Derby! Gruselkabinett für Herne!

Ein klares Zeichen für die Moskitos – Jetzt erst Recht!

Ein klares Zeichen für die Moskitos – Jetzt erst Recht!

In der Höhle der Löwen

In der Höhle der Löwen

Moskitos verlieren gegen Duisburg und gewinnen in Ratingen

Die Moskitos haben ihr Heimderby gegen die Duisburger Füchse mit 1:4 verloren. Konnte man bis zum 2. Drittel noch sehr gut mithalten, zogen die Duisburger im letzten Drittel davon und gewannen das zweite Aufeinandertreffen der beiden ewigen Rivalen verdient.

Die Moskitos gingen hochmotiviert und ehrgeizig in diese Partie. So begannen beide Mannschaften mit gutem Zug zum Tor. Man sah den Moskitos an, dass sie dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Sie spielten konzentriert und taktisch stabil. Nach neun Minuten konnten die Duisburger das erste Tor erziehlen und gingen mit dieser knappen Führung in die Drittelpause. Aber die Moskiitos ließen sich davon kaum beeindrucken, kamen konzentriert aus der Kabine und machten weiter Druck auf das Tor der Duisburger. In Unterzahl und mit angezeigter Strafe gegen Duisburg gelang den Moskitos dann der verdiente Ausgleich durch einen Schlagschuss von Michael Hrstka von der blauen Linie, der wunderbar von Jan Barta ins Tor der Füchse abgefälscht wurde.

Im dritten Drittel spielten die Moskitos sichtlich nervöser. Kleine individuelle Fehler niutzten die Duisburger umgehend aus und erhöhten im letzten Drittel zum Endstand von 1:4.

"Gegen einen solchen Gegner darf man so unnötige Fehler wie im letzten Drittel einfach nicht machen. Die Qualität der Mannschaft ist so hoch, dass solche Fehler gnadenlos ausgenutzt werden. Dieses Spiel hätten wir nicht zu verlieren brauchen. Dennoch hat die Mannschaft in den ersten beiden Dritteln sehr gut gespielt und den über 1.400 anwesenden Fans ein Spiel auf Augenhöhe geboten", meinte Michael Rumrich nach dem Spiel. 

Beim zweiten Spiel des Wochenendes traten die Moskitos bei den fünftplatzierten Ratinger Ice Aliens an. Hier gingen die Mücken als klarer Favorit ins Spiel und wurden dieser Rolle am Ende auch gerecht. Dennoch gingen die Moskitos nach den drei letzten in Folge verlorenen Spielen verunsichert in die Partie. Von Minute zu Minute merkte man das wiederkehrende Selbstvertrauen der Essener Moskitos und man spielte mit viel Druck auf das Ratinger Tor. Schöne Kombinationen und eine sehr gute defensive Arbeit ließen die Moskitos mit einer 2:0 Führung, beide Tore in Überzahl, in die erste Dritteplause gehen.

Auch der schnelle Anschlusstreffer zu Beginn des zweiten Dittels brachte die Moskitos nicht von ihrer Linie ab. Kurze Zeit später antwortete unsere Topreihe Alanov, Barta, McLeod mit einem sehenswerten herausgespielten Tor durch Eugen Alanov zum 3:1. Hein, McLeod und Barta schossen die Moskitos zum Pausenstand von 6:1.

Im letzten Drittel setzte Trainer Frank Gentges wieder seinen kompletten Kader ein, um allen Spielern genügend Eiszeit zu geben. Auch die jungen Spieler zeigten eine souveräne Leistung. Dennoch waren es erneut Barta und Alanov, die die Essener zum Entstand von 8:1 schossen.

Moskitos bitten zur Fuchsjagd

Am morgigen Freitag kommt es in der Eissporthalle Essen-West zum Derby-Klassiker - die Moskitos Essen empfangen die Füchse aus Duisburg. Im Fuchsbau in Duisburg mussten sich die Mücken knapp geschlagen geben. Am Freitag wollen die Essener das Fuchsrudel kräftig aufmischen und einen Sieg einfahren.

Die Mannschaft ist heiß auf das Spiel und erhofft sich große Unterstützung der heimischen Fans. Durch tolle Stimmung und laute Anfeuerung der Moskitos-Fans möchte sich das Team um Trainer Frank Gentges beflügeln lassen und eine starke Leistung auf dem Eis zeigen.

Das Mückengeschwader bekommt morgen Verstärkung durch den Förderlizenzspieler Hagen Kaisler, der bereits auch in anderen Partien für Essen auf dem Eis stand. Michael Hrstka wird, nach seiner Handverletzung, auch wieder im Kader sein. Vermutlich wird auch Branislav Pohanka morgen zum Einsatz kommen. Vom Arzt bekam er grünes Licht, sein Muskel ist bisher gut verheilt.

Weiterlesen...

Knappe Niederlage gegen die Hammer Eisbären

Mit 2:3 verloren die Moskitos Essen am Sonntagabend in der heimischen Eishalle gegen die Eisbären aus Hamm. Eine bittere Niederlage, war das Ergebnis doch sehr knapp und das Chancenplus konnte in diesem Spiel nicht genutzt werden. Die Moskitos mussten bei diesem Spiel auf einige Leistungsträger verzichten, so sind standen die Spieler Michael Hrstka und Branislav Pohanka verletzungsbedingt nicht auf dem Eis.

Schon von Beginn an wirkten die Eisbären aggressiver auf dem Eis. Die Moskitos taten sich schwer bei diesem Spiel. Hamm nutzte die Chancen konsequenter und ging nach rund 10 gespielten Minuten mit 1:0 in Führung. Die Chancen, die sich den Essenern boten wurden einfach nicht genutzt, es gelang kein Treffer. In der 16. Spielminute erhöhten die Eisbären dann auf 2:0. Kurz darauf erhielten die Moskitos eine Bankstrafe, es waren zu viele Feldspieler auf dem Eis. Abgesessen hat die Strafe Christian Vogel. Augenscheinlich sind auch einige Fouls vom Schiedsrichter nicht geahndet worden. Man merkte den Moskitos den geschwächten Kader an. Das Ergebnis nach dem ersten Spielabschnitt lautete 2:0 für Hamm.

Weiterlesen...

Eishockey – pure und emotionale Leidenschaft!

Nach der Niederlage in Neuwied war die Stimmung sehr emotional und aufgeheizt. Gemüter kochen nach so einem intensiven Spiel einfach mal über. Jeder kann sich in so eine Situation hineinversetzen.

„Wenn Du kritisiert wirst, dann musst Du irgendwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat“, sagte einst Bruce Lee.

Das Ergebnis fiel mit 3:2 denkbar knapp aus, hinzu kamen die verletzten Spieler der Moskitos Essen. Michael Hrstka trug eine Verletzung  an der Hand davon und fällt noch diese Woche aus. Branislav Pohanka verletzte sich schon zu Beginn des Spiels. Nach einem Check im Spielverlauf erlitt er eine Gehirnerschütterung  und einen Muskelfaserriss im linken Bizeps. Andere Befürchtungen haben sich zum Glück nicht bestätigt. Er wird ungefähr sechs Wochen pausieren müssen.

Weiterlesen...

Hoch und Tief bei den Moskitos Essen! Drei Punkte am Wochenende

Drei Punkte holten die Moskitos Essen am vergangenen Wochenende in den Partien gegen Neuss und Neuwied. Kontrastreich war das Programm, galt es doch, den Schalter im Kopf umzulegen. Am Freitag gewannen die Essener mit 5:0 gegen Neuss. Sonntag verloren die Moskitos in Neuwied mit 3:2. Sowohl in Neuss, als auch in Neuwied standen die Förderlizenzspieler Tim und Tobias Brazda und Hagen Kaisler für Essen auf dem Eis.

Tim Brazda sorgte in Neuss für den 1:0 Führungstreffer, nach einem Penalty im ersten Drittel. Aaron McLeod erhöhte den Spielstand im ersten Abschnitt auf ein 2:0, nach einer Vorlage von Jan Barta und Michael Hrstka. Neuss hatte in dieser Partie keine Chance, standen sie meistens mit allen Feldspielern vor dem eigenen Tor und ließen kaum Platz für richtiges Eishockey. Neuss hat daher kaum am Spiel teilgenommen und erspielte sich nur wenige Torchancen. Lediglich die Anzahl der Strafen fiel an diesem Abend auf, Neuss kassierte zahlreiche. Die Moskitos wirkten fast so, als müssten sie eine Pflicht erfüllen, ein richtiges Spiel kam nicht zustande. Im Mitteldrittel erzielen Jan Barta und Aaron McLeod jeweils einen Treffer und nach 40 Minuten lautete der Spielstand 4:0. Im letzten Drittel machte Kanadier Aaron McLeod sein drittes Tor an diesem Abend und schoss die Moskitos mit 5:0 in Führung. Trotz allem wichtige drei Punkte für das Konto der Moskitos.

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...

  1. Kontrastprogramm am Wochenende
  2. Spieler des Monats Oktober - Ihr bestimmt!
  3. Moskitos Essen erspielen weitere 6 Punkte – Derbysieger gegen Herne!
  4. Es ist angerichtet! Halloween-Derby mit der Sparkasse Essen und den Moskitos!
  5. Das Derby rückt näher!

ESC Moskitos Essen - Oberliga-West Saison 2014/15 - Die Mannschaft

Marvin Deske #95
Marius Schmidt #67
Robby Hein #61
Eugen Alanov #28
Jan Barta #22
Thomas Richter #18
Aaron McLeod #14
Reto Leonard Schüpping ##
Sebastian Schröder #13
Christian Vogel #10
Nicolas Turnwald #90
Maik Klingsporn #57
Patrick Raaf-Effertz #44
Florian Pompino #19
Florian Spelleken #11
Justin Schrörs  #59
Branislav Pohanka #25
André Kuchnia #87
Michael Hrstka #88
Christian Wendler #30
Melvin Schumacher #7
Patrick Fücker  #92
Moritz Schug ##

Unsere Jugendabteilung

Moskitos Fanshop

pizzaboy Essen Home Habeko Home
Facebook
Youtubechannel
Twitter
RSS