Spielberichte

5:4 Testspielderbyerfolg nach Penaltyschiessen gegen den Herner EV!

Moskitos besiegen Herne im Testderby mit 5:4 n.P.!

Im Heimtest gegen den Nachbarn aus Herne starteten beide Teams zunächst sehr offensiv, Mitch Bruijsten hatte schon nach wenigen Sekunden die erste hochkarätige Chance für die Moskitos, als er alleine vor dem starken Finn Becker im Gästetor scheiterte. Herne zog sein sicheres Kombinationsspiel auf und setzte sich in der Zone der Moskitos fest, eine Strafe wegen Beinstellen gegen David Gorski führte zum ersten Überzahlspiel für Herne und Wilenius sorgte für die frühe Führung der Gäste zum 0:1 in der 6. Minute. Herne nun im Spiel und die Moskitos mit gelegentlichen Kontern, die leider nicht erfolgreich waren. Stattdessen das 0:2 in der 14. Minute und das 0:3 in Überzahl in der 18.Minute durch Wilenius, der somit einen Hattrick erzielte.

So ging es in die erste Drittelpause und im zweiten Durchgang schlichen sich nach ausgeglichenem Beginn immer mehr Flüchtigkeitsfehler bei den Gästen ein. Die Moskitos übernahmen nach ca. 6 Minuten das Kommando und kamen in der Folge durch Davide Vinci in der 28.Minute zunächst zum 1:3, als er sich über links durchsetzte und an Becker vorbei den Puck in den Winkel des Herner Tores schlenzte. In der 31. Minute zog Marc Zajic einfach mal ab und plötzlich stand es nur noch 2:3. Die Moskitos waren zurück und der verdiente Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Aaron McLeod setzte vor dem Tor der Gäste nach einem Abpraller energisch genug nach und es stand 3:3 und die Halle kopf. Nun drängten die Mücken auf den Führungstreffer, doch Herne konnte sich in die Drittelpause retten.

Der letzte Abschnitt begann nun wieder mit einem wesentlich konzentrierteren Gast aus Herne, Fabian Hegmann im Tor der Moskitos stand mehrfach im Brennpunkt des Geschehens und zeigte eine tadellose Leistung. Gegen einen Nachschuss von Tegkaev in der 48. Minute war er jedoch machtlos. Herne führte wieder mit 3:4, doch Aufgeben zählte heute abend nicht, eine Strafe gegen den Gast ermöglichte den Moskitos ein nochmaliges Überzahlspiel und der stark verbesserte Mike Glemser fälschte vor dem Tor einen Schlenzer von Marc Zajic unhaltbar für Finn Becker zum erneuten Ausgleich (4:4) ab. Bis zum Ende des Spiel und in der anschließenden 5-minütigen Verlängerung passierte trotz je einer Überzahlmöglichkeit für beide Teams nichts mehr.

Es ging ins Penaltyschiessen. Hier das Stenogramm: AaronMcLeod scheitert, Herne geht durch Liesegang in Führung, Mitch Bruijsten gleicht aus, Wilenius scheitert an Hegmann, Stephan Kreuzmann bringt die Moskitos in Führung und Tegkaev als letzter Schütze kann Fabian Hegmann ebenfalls nicht überwinden. 5:4 nach Penaltyschiessen, damit hätte vor dem Spiel wohl kaum einer der leider nur 547 Zuschauer (parallel liefen einige andere Sportveranstaltungen in Essen) gerechnet.

Die, die kamen, wurden nicht enttäuscht und konnten zufrieden die Heimreise antreten. Tore für Essen: Vinci, Zajic, McLeod, Glemser, Kreuzmann (GWG)

Coach Frank Petrozza nach dem erfolgreichen Testspielderby: „Eine super Teamleistung, auch nach dem 0:3 haben wir nicht den Kopf hängen gelassen, wir haben unseren Matchplan weiter eingehalten und jeder hat für jeden gekämpft, nur so können wir erfolgreich sein.“

Morgen nachmittag treten die Moskitos zum letzten Testspiel in der Vorbereitungsphase bei den Tilburg Trappers an. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

:
Datum Zeit
17.09.2021 20:00

Ergebnisse

Mannschaft1st2nd3rdOTSOGSpielausgang
ESC Wohnbau Moskitos Essen031015Shoot out win
Herne Miners301004Shoot out loss

hier kommentierens are closed.