Spielberichte, Top News

Moskitos schnuppern beim 1:3 gegen Halle an der Überraschung!

1:3 gegen die Saale Bulls aus Halle!

Der Tabellenzweite aus Halle konnte zwar alle drei Punkte aus Essen entführen, doch die Moskitos zeigten gestern vor 533 Zuschauern endlich wieder die Tugenden, auf die man setzen muss, wenn man gegen starke Gegner bestehen will. Kampfgeist, Disziplin und Einsatz standen auf dem Programm und in dem wohl besten ersten Drittel dieser Saison hätte man weitaus höher als 1:0 durch das Tor vom starken Mike Glemser in der 6.Minute führen können. Marc Zajic z.B. scheiterte mit einem Alleingang an Jakub Urbisch im Tor der Saale Bulls. So ging es mit einer knappen Führung für die Moskitos in die erste Pause.

Im zweiten Drittel nun ein ausgeglichenes Spiel, Halle nun besser im Spiel, aber die Moskitos weiterhin lauf- und kampfstark. Den Treffer von Joonas Niemelä in der 30. Minute konnte der hervorragend aufgelegte Fabian Hegmann im Tor leider nicht verhindern. Noch ein Abschnitt lag vor beiden Teams und dieser versprach Spannung.

Nach genau einer Minute im letzten Drittel erzielte Tatu Vihavainen das 1:2 für das Gästeteam. Nun liefen die Moskitos immer wieder gegen die stark verteidigenden Hallenser an, auch einige Überzahlmöglichkeiten hatten die Hausherren, leider konnten diese nicht in einen Treffer umgemünzt werden. So ging Fabian Hegmann 108 Sekunden vor dem Ende nach einer Auszeit für einen sechsten Feldspieler vom Eis, doch die Saale Bulls standen weiterhin kompakt in der Abwehr und konnten durch Patrick Schmid 49 Sekunden vor dem Ende das 1:3 in verwaiste Gehäuse der Moskitos erzielen.

hier kommentierens are closed.